11.04.2017 – Anpassung der Ansätze für Maler- und Gipserarbeiten per April

Der SMGV hat per 1. April 2017 neue Berechnungsgrundlagen für Maler- und Gipserarbeiten, die nach Aufwand verrechnet werden, herausgegeben.

 

Für das Maler- und Gipsergewerbe wies die Lohnerhebung 2016 einen Anstieg der tatsächlich ausbezahlten Löhne aus. Zudem wurden bei den Berechnungen für das Malergewerbe die Sozialleistungsansätze gegenüber dem Vorjahr (+ 0,88%) und erstmals die Beiträge VRM mitberücksichtigt. Die Preise für Material und Hilfsstoffe blieben im Durchschnitt unverändert.

 

Für das Gipsergewerbe wurde bei den Berechnungen eine generelle Lohnerhöhung per 1. April 2017 berücksichtigt. Bei den Sozialleistungsansätzen wurden bei der Pensionskasse die aktuellen Beitragssätze 2017 angepasst. Die Preise für Baumaterialien und Hilfsstoffe wurden nach Rücksprachen mit den SMGV-Hauptlieferanten um durchschnittlich 1% erhöht.

 

Die per sofort gültigen Regieansätze und Kalkulationsgrundlagen finden Sie hier.